Smartphone-Sucht: Webseiten mit iOS Bordmitteln gezielt deaktivieren

Irgendwann oder vielleicht gerade jetzt aufgrund von Corona, kommt der Moment an dem viele Menschen denken: „Mein Smartphone verschlingt zu viel Zeit.“

Auch ich habe oft diesen Punkt erreicht. Da ich als iPhone-App-Entwickler arbeite, habe ich schon allein aus beruflichen Gründen sehr sehr oft ein Smartphone in der Hand. Doch auch im Privaten gab es eine Zeit in der ich – oft unbewusst – regelmäßig mein Smartphone geprüft habe. Ich habe dieses Verhalten erfolgreich eindämmen können. Leider nie durch reine Willenskraft. Das ist auch sehr schwer, sind doch die meisten Apps mit Timelines, Notifications, Breaking News und Social Feedback so konstruiert dass ich sie öffnen will. Will ich das nicht, erinnern Sie mich regelmäßig daran dass ich Sie öffnen soll. Sonst verpasse ich etwas. Diese Form des Brain Hijacking ist ganz gezielt konstruiert.

Wie aber nun vom Smartphone loskommen?

Für mich war die Lösung: Entfernen vieler Apps.

Mein aktueller Homescreen
Mein aktueller Homescreen

Aber insbesondere Social Media lässt sich nicht so einfach aussperren, da die Plattformen gut funktionierende WebApps anbieten. Safari bleibt also ein Problem.

Nun zu dem Tipp den ich gerne mitteilen möchte, um mit iOS-Bordmitteln bestimmten Webseiten ein Ende zu bereiten.

Mithilfe der Inhaltsbeschränkungen lassen sich Webseiten zuverlässig deaktivieren.

Gezieltes Deaktivieren von Webseiten in Settings.app
Gezieltes Deaktivieren von Webseiten in Settings.app

Die Funktionen sind leider sehr tief versteckt. Ihr findet Sie in der Einstellungen.app unter:

👉🏻 Einstellungen 👉🏻 Bildschirmzeit 👉🏻 Beschränkungen 👉🏻 Inhaltsbeschränkungen 👉🏻 Webinhalt.

Das Besondere an dieser Möglichkeit? Ist es zwingend notwendig auf die Webseiten zuzugreifen, lassen sich die gesperrten Seiten direkt aus Safari freigeben.

Wie geht es euch so? Beherrscht das Smartphone euren Alltag?

Wenn dir dieser Beitrag gefällt, sende Ihn doch weiter!

Irgendwo zwischen Metal und Frozen, Pokémon und Objective-C, Podcaster und App-Entwickler, Mid- und Bottom-Lane, Badminton und Camping-Urlaub. Aber allem voran: Dada zweier wundervoller Töchter 😍
Beitrag erstellt 32

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.